crackyinterview
Von:
Kategorien: Sonstiges

Corleone: Hallo Cracky! Als erstes prominentes Forenmitglied nimmst du am Interview-der-Woche teil (welches eher Interview-des-halben-Jahres heißen sollte…).

Cracky: Hallo Corleone! Es ist mir eine Ehre von dir durchleuchtet zu werden!

Corleone: Wie fühlst du dich? bzw. Wie ist der aktuelle Stand der Dinge? (rawiiolimäßig, Projekte?, Privates etc…)

Cracky: Ich fühle mich ein wenig ausgelaugt. Nicht nur, dass ich für die Antworten auf dieses Interview mehrere Monate benötigt habe, nein auch aktuell fehlt die Zeit einfach vorne und hinten. Das liegt unter anderem daran, weil es Privat echt gut läuft mit Frau und Kind. Der Kleine entwickelt sich prächtig und hält uns den ganzen Tag auf trapp. Momentan (toi toi toi) schenkt er uns zum Glück eine ruhige Nacht, nach der anderen. Die Entwicklung an einem so kleinen Menschen zu sehen ist einfach was Einzigartiges und so was möchte ich nicht missen.
Dementsprechend stockt es momentan auch ein wenig bei meinen Lieblingsprojekten 18FehL und ********** (*Mysteriöse Geräusche*). ^^
Ich bin aber zuversichtlich, dass ein normaler „Workflow“ sicher bald wieder einkehren wird.

Corleone: Bist du zufrieden mit Rawiioli, sowohl von eurer Seite aus, als auch mit den Nutzern?

Cracky: Mit Rawiioli bin ich zufrieden – ja. Das würde ich so unterstreichen. Momentan herrscht zwar ein wenig „Specialflaute“ und allgemein war hier schon mal mehr los, aber wenn ich auf die 5 Jahre Rawiioli zurückblicke stellt sich doch ein sehr zufriedenes Gefühl ein.
Bei den Nutzern sieht das auch nicht anders aus. Ich denke wir haben mit unter die beste Community die man sich nur wünschen kann. Es ist schon etwas Besonderes, wenn Leute sich mit so einem „Quatsch“ wie wir ihn fabrizieren, tatsächlich unterhalten fühlen. Es ist auch schön zu sehen wie sich ein fester Kern gebildet hat der uns schon seit geraumer Zeit treu durchs Rawiioli-Leben begleitet.

Corleone: Was läuft deiner Meinung besonders gut hier? Wo hapert es noch etwas?

Cracky: Besonders gut läuft unser Moderatorenteam und der Teamspeak- und Minecraft-Server.
Ein wenig schade finde ich, dass die Highscorejagd, nach der anfänglichen Euphorie, so „eingeschlafen“ ist.

Corleone: Welcher Thread fehlt hier noch? Welcher sollte tunlichst geschlossen werden?

Cracky: Eindeutig fehlt ein 3dfx-Thread. Diese altehrwürdige Grafikschmiede hat mein Zockerleben dermaßen geprägt und diese Faszination sollte unserer Community nicht verborgen bleiben!
Schließen sollten wir unbedingt den „Zeigt eure Desktops“-Thread – laaaangweilig.

Corleone: Gibt es Videos von euch, die du dir besonders gerne ansiehst?

Cracky: Ja auf jeden Fall! Besonders gut gefallen mir natürlich viele Klassiker wie z.B. das Super Mario Bros. Durchgezockt oder das Midnight Gaming mit The Mystical Ninja. Aber auch viele aktuellere Videos bleiben einem gut im Gedächtnis und sind immer wieder schön anzusehen. Hier wäre besonders der Gamescom09-Rundgang mit dem Schmän zu erwähnen oder auch die Serien „Retro Hardware Show“ und die normale „Retro Show“ sind allesamt große Klasse.

Corleone: Gibt es auch Videos, bei denen du denkst: „Was hab ich mir damals nur dabei gedacht…?“

Cracky: Puh, das ist mal ne gute Frage. Ich denke hauptsächlich gibt es Videos wo ich im Nachhinein mit der Technik nicht sonderlich zufrieden war. Hierzu zählt z.B. das Firstlook zu Bit trip beat oder mein nächtliches Rock Man 3 Gameplay.
Ein wenig „WTF“ und peinlich sind natürlich so Auftritte wie z.B. meine „Birthday Reactions“ von vor zwei Jahren oder das sehr unvorteilhafte „Bluescreen-Testvideo“ mit der Ankündigung der Aufzeichnung der Midweek Awesomenes V2. Zu enges T-Shirt for the lose!
Ansonsten verfliegt meistens sämtliches Schamgefühl sobald sich das Video im Schnitt befindet und man fragt sich nur manchmal: „Warum tust du dir das an?“. So fühlte ich mich nach dem Durchzocken von Stop Stress: A Day of Fury, einem Herzinfarkt sehr nahe.

Corleone: Einer der besten Momente für dich auf/mit Rawiioli?

Cracky: Wenn ich darf habe ich da zwei Favoriten. Da wäre zum einen das erste Aufeinandertreffen mit Madcow und Rib im Schnitzel Culture in Leipzig. Es war einfach verblüffend wie gut die Chemie zwischen uns vieren gepasst hat.
Des Weiteren war es ein „großer“ Moment für mich gemeinsam mit Jörg Langer ein Video zu Grand Slam Tennis zu drehen. Von den damaligen technischen Querelen (HD-Videoschnitt was ist das?!) mal abgesehen.

Corleone: Welche Konsole verwendest du momentan am häufigsten? Benutzt du die Wii noch?

Cracky: Wenn ich mal vor eine Konsole sitze ist es sogar meistens die Wii. Ich träume davon wieder ein bisschen mehr Zeit mit der Kiste verbringen zu können um so Titel wie Excite Bots, Disaster Day of Crisis oder Sonic und die geheimen Ringe endlich zu vollenden.

Corleone: Nun, da die Wii langsam aber sicher für den Nachfolger Platz machen muss: Dein Fazit zur Wii?

Cracky: Die Wii wird auf Lebenszeit eine der großartigsten Konsolen für mich bleiben und ich habe sie schon jetzt tief in mein Herz geschlossen. Die bisherigen fünf Jahre mit ihr waren von vielen tollen Erlebnissen geprägt und ich freue mich auch auf die zukünftige Zeit mit der Konsole. Genauso wie der Gamecube aktuell, wird die Wii bei mir auf keinen Fall abgeschrieben sobald die Nachfolgegeneration ihren Weg neben den Fernseher gefunden hat.
Auch wenn man als europäischer Wii-User oft gebeutelt wurde (Super Paper Mario Release Verzögerung, Excite Bots nie bei uns erschienen) und nicht alles so umgesetzt wurde wie man es sich erhofft hat, (Onlinemodus für Wii Sports anyone?) gab es doch auch einen sehnlichen Wunsch der tatsächlich in Erfüllung gegangen ist. Die Wii hat ihr eigenes Trackmania bekommen!

Corleone: Deine besten Momente mit der Wii? Bestes Spiel…?

Cracky: Bestes Spiel ist eindeutig die Metroid Prime Trilogy. Da kommt für mich nichts gegen an. Auch wenn es unfair ist, dass hier ein Remake (MP1) des bestens Spiels der letzten Generation „verbaut“ ist. Abseits wäre wahrscheinlich Excite Truck meine Nummer Eins.
Die besten Momente mit der Konsole sind natürlich vor allem das Erleben der neuen Steuerungsmöglichkeiten. Ich denke eine kleine Auflistung ist hier angebracht:

– Erste Spielesession Wii Sports mit 4-Mann. Vor allem Golfen und Bownling haben Laune gemacht ohne Ende.
– Die ersten Rennen mit Excite Truck waren total überwältigend. Dies lag vor allem an der eigenen Musik (SD-Karte FTW!), der überraschend guten Optik und dem einzigartigen Fahrgefühl.
– Eindeutig dazuzählen muss ich natürlich die Erlebnisse mit der japanischen Wii. Stichwort: Brawl-Weeks oder auch viele grandiose Downloadtitel aus Japan wie Castlevania Dracula X (mit deutschem Intro!) oder der Muscle March Premiere auf der Biber Lan.

Corleone: Größter Fehlkauf für die Wii?

Cracky: Mario Party 8

Corleone: Hast du mittlerweile Metroid Prime 3: Corruption gespielt?

Cracky: Ja, aber nicht weit. Ich glaube nur bis Bryo und zu dem Zeitpunkt wo einem das Spiel erklärt wie man mit dem Schiff die „Schnellreisen“ unternimmt.

Corleone: Hand aufs Herz: Dein aktuelles Lieblingsspiel (systemübergreifend)

Cracky: Momentan noch Might & Magic Clash of Heroes auf dem Nintendo DS.

Corleone: Was macht dieses Spiel so besonders?

Cracky: Das puzzlebasierte Kampfsystem und die lockere Anime-Atmosphäre wissen einfach zu gefallen. Zumal fühle ich mich bei dem Titel angenehm an Heroes of Might & Magic 3 zurück erinnert.

Corleone: Berichte uns von Deinem größten Frustmoment beim Zocken!

Cracky: Hierzu zählen mit Sicherheit meine Versuche das altehrwürdige Street Fighter II mit Ken auf dem „3-Sterne“-Schwierigkeitsgrad abzuschließen um die coole Endsequenz zu sehen. Ich bekomme das koordinierte Prügeln einfach net auf die Reihe.

Corleone: Und ein paar Fragen abseits von der Videospielerei:
Womit kann man dir eine große Freude bereiten?

Cracky: Mit kultiger alter PC-Hardware. Ach, abseits vom Spielen? �hm, mit Spaghetti Eis!

Corleone: Wie würdest du dein Leben mit einem Filmtitelbeschreiben? Oder müsstest du dir vllt. sogar einen ganz neuen ausdenken?

Cracky: Zurück in die Zukunft triffts schon ganz gut. Ich lebe einfach sehr gern in der Vergangenheit und bringe gerne den nachfolgenden Generationen diese Faszination näher.

Corleone: Apropos Film: Lieblingsfilm?

Cracky: Stadtgespräch

Corleone: Dein Lieblingsurlaubsziel? Gabs es auch schon mal einen richtigen Reinfall?

Cracky: Die Ostsee und Brighton in England. Ein richtigen Totalausfall gab es noch nicht nein. Ich mache aber hierfür aber auch zu selten Urlaub denke ich.

Corleone: Und zum Schluss noch 2 Sätze zum Vervollständigen:
Ein Angebot, das ich hier und jetzt nicht ablehnen würde, wäre…die Möglichkeit ein eigenes TV-Format mit der gesamten Rawiioli-Crew zu verwirklichen.
Angela Merkel find ich echt… dufte, weil… sie ihr Haus bei Google-Streetview nicht unkenntlich hat machen lassen.

Corleone: Wir danken herzlichst für das Gespräch!