Out of sync!

8. Dezember 2013 von Cracky

Wenn ein „Weisskittel“ die Durchgangstür mit einer Schrotflinte bewacht und im Anschluss einen völlig unabgestimmten Dialog mit dem Wachmann führt, kann es sich hierbei nur um die deutsche Version von Half-Life handeln. Ein Glück, dass die Hauptperson Gordon Freeman seine „Schnautze“ hält. Viel Spaß mit der längst überfälligen 24. Folge zu 18 für ein halbes Leben!

    5 Nudeln

  1. Franke
    8. Dezember 2013 at 04:11

    Wieder mal ein schöner Teil!
    Find nur die Art und Weise wie der Wissenschaftler Gorden auf die Reise schickt recht unspektakulär…ein bisschen genauer und motivierter hätte er das einem Nicht-Eingeweihtem schon erklären können dass er jetzt in ne Paralleluniversum hopsen darf! Auf der anderen Seite wird’s Gordon mittlerweile egal sein, der hat soviel durchgemacht auf dem Weg bisher, da ist ein Alien-Obermotz irgendwo im Nirgendwo auch nicht mehr erwähnenswert…

    Freu mich schon auf den nächsten Teil, neue Welt entdecken und so!

  2. maxmontezuma
    8. Dezember 2013 at 09:57

    Da sitzt man hier und hofft auf eine neue Tomb Raider Folge und dann überrascht der Cracky uns mit 18FehL 😀 Grandios, das werde ich mir heute Abend genüsslich zu Gemüte führen ^^

  3. Madcow
    8. Dezember 2013 at 13:57

    Ich dachte heute erst „Yeah neue Tomb Raider Folge“….
    angeklickt… Fängt die Mucke an… Moment mal…
    Ach ja da war ja was ^^

  4. Robsi500
    8. Dezember 2013 at 14:15

    Das war wieder eine schöne Folge. So einen Schauplatz hätte ich von Half-Life gar nicht erwartet, erinnert mich doch stark an den Aether aus Metroid Prime 2: Echoes.

  5. QKroko
    8. Dezember 2013 at 20:20

    „Hadcrabs sind Rudeltiere.“ kam sehr cool! 😀 Um Himmelswillen, da geht’s rund. Gute, koffeeinierte Folge, Cracky! :)

Würzen




WP-SpamFree by Pole Position Marketing

Lecker