Die Rückkehr des PCs

4. November 2011 von Maettes

Ganze 3 Monate ist es nun her das unser letzter Podcast hier zu hören war. Viel ist passiert, denn manche sind umgezogen, Vater geworden und mussten alle in ihrem Real Life eine Stufe aufsteigen. Dafür bekommt ihr jetzt 2 Stunden Podcast aufgetischt mit dem wahrscheinlich besten Podpüree seit langem!

    37 Nudeln

  1. Zer0
    4. November 2011 at 20:21

    YUHUU! Endlich mal wieder ein PodPüree! :)

  2. shortSTAR
    4. November 2011 at 20:36

    Yaaaaaay.
    Endlich wieder mal ein PodPüree.
    Einfach Nice 😀

  3. Galtir
    4. November 2011 at 21:47

    Jeha, endlich wieder….

  4. DMWarrior
    4. November 2011 at 23:03

    JA MAN TRIPPELFREU 😀

    Hör gerade noch nen alten podpüree wo Alan Wake vorkommt, weil ich das grad zocke, bin vollkommen eurer Meinung ^^

    Eieiei, zwei Stunden. Wird ein toller Samstag, danke Jungs 😀

  5. dennis
    5. November 2011 at 01:28

    was meint H-Fox eigentlich mit rassismus in dead island? sind da wirklich rassistische inhalte?

  6. Valentino
    5. November 2011 at 01:36

    Pod Prürääää Time ! Yes
    Den höre ich mir nun ganz enspannt auf meim Sofa an :)
    Schönes Wochenende euch allen !

  7. Kamuel
    5. November 2011 at 09:27

    irgendwie hab ich als pc-exklusiv titel „anno“ vermisst… war/ist/kommt(17.nov).. oder siedler (war) als echtzeit-strategie-games, bei beispielen iwie shooter/rpg lastig. pc hat einfach micromanagement und den punkt haben konsolen eben nicht, ist aber halt auch nicht wirklich der trend mehr, wer mag denn heutzutage noch viel klicken (außer wenn mans auf esl/rekorde abgesehn hat)
    und top indiegames die kostenlos sind: gungirl2 oder spelunky.

  8. H-Fox
    5. November 2011 at 09:51

    @ Dennis:

    Das Spiel hat keine rassistischen Inhale, ich meine damit das die Hauptcharaktere anscheinend von Leuten gemacht wurden, die ein sehr 2 Dimensionales Bild von Verschiedenen Bevölkerungsgruppen haben. Zum Beispiel der Afroamerikaner im Spiel, er ist ein 08/15 Rapper mit Goldketten um den Hals, der nur die ganze Zeit sachen sagt wie: „Yo brother, fu** this!!! No s**t is fu**ing with me!!!“

    Wäre es so gemacht worden wie in anderen Spielen, wo einfach übertrieben wird, um dadurch den Charakter lustig zu gestalten (quasi als Parodie), dann hätte ich es noch verstanden. Aber so ist es nicht in Dead Island. Und so was einfaches und dummes zu gestalten find ich schon ein bischen rassistich von den Entwicklern.

  9. Cracky
    5. November 2011 at 10:31

    @Kamuel
    Ich muss dir in diesem Punkt 100%ig zustimmen. Wir hatten ja einen kurzen Ausschweifer in Richtung Echtzeit-Strategie und meiner These, dass es kaum noch solche Titel gibt. An die „Aufbaufraktion“ habe ich in diesem Zuge tatsächlich nicht gedacht. Dieses Genre ist auf den Konsolen ja fast genauso Tot wie die Beat´em ups auf dem PC. Gibt ja z.B. auch noch Tropico.

    Wir haben allgemein ein wenig das Problem bei unserer Diskussion gehabt eine klare Linie zu finden. Liegt sicherlich hauptsächlich daran weil wir schon ewig keinen Podcast mehr aufgenommen haben.

  10. SITDnow
    5. November 2011 at 11:22

    Ich finde eure Steuerungs-Prämisse nicht sehr verständlich.

    Ich spiele wesentlich lieber mit einen Gamepad als mit Maus/Tastatur.
    Ok Shooter lassen sich besser mit Maus spielen – aber schon mal ein Rennspiel mit Tastatur gespielt? Auch bei Jump´n´Run oder Beatem Ups würde ich ungern auf einen Analogstick verzichten. Allein kann ich mit einen Analogstick den Charakter intuitiv so schnell bewegen wie ich will – und muss keine „Schleich-Taste“ drücken um zwischen lediglich 2 Geschwindigkeiten zu wechseln.

    Ausnahme ist wohl die Wiimote mit der Shooter auch sehr gut zu Spielen sind. Abgesehen davon finde ich auch die Dual-Analogstick Steuerung bei Shootern durchaus spielbar (was den Erfolg von Halo etc. wohl bestätigt.)

  11. MrXentric
    5. November 2011 at 11:46

    Also mein Spiel des Jahres wird – sollte es so gut wie Teil 3 & 4 werden (oder sogar noch besser^^) – The Elder Scrolls: Skyrim.

    An Indiespielen die in letzter Zeit rauskamen kann ich auf jeden Fall Unepic empfehlen, habs zwar bis jetzt nur ne Stunde angespielt aber das was ich bisher gesehen hab macht Lust auf mehr.

    Und noch kurz zu Dead Island: Ich kann da eigentlich keinen Rassismus erkennen, klar Sam B oder wie er heißt ist recht stereotypisch, aber das gibts ja auch in vielen andern Spielen…viel mehr hat mich gestört dass die NPC vom Aussehen bessere Zombies abgeben als die eigentlichen Zombies^^

  12. Maettes
    5. November 2011 at 11:53

    @SITDnow
    Ja den Punkt haben wir nicht genügend beachtet. Natürlich spielen auch wir am PC mit Gamepad. Gerade Rennspiele wären für mich ohne Pad unvorstellbar. Oder manche Indie Titel die auch lieber mim Gamepad gespielt werden wollen.

    Den Punkt den ich im Cast damit anschneiden wollte, sollte ganz allein den EgoShootern gelten.

  13. M4dC0w
    5. November 2011 at 11:59

    @SITDnow: Das Gamepad ist für Rennspiele, Platformer und Fighting Games ungeschlagen (wenn auch ein Arcade Stick nochmal geiler für Street Fighter & Co ist).
    Ich dachte wir haben genug Beispiele genannt, in denen wir das Gamepad der Steuerung mit Maus und Tastatur vorziehen.
    Ich hatte ja selber mal versucht das beste von beiden Welten zu kombinieren: Einem Nunchuk für den PC und in der anderen Hand die Maus. Leider brauchts für ideale Ergebnisse einen Nunchuk mit mehr Knöpfen oder einer Maus mit mehr Knöpfen um die aktuellen Spiele zu spielen.
    Aber die Entwickler sollten vielleicht wieder zurückrudern und weniger Knöpfe notwendig machen. Ich seh noch das die COntroller für PS4 und XBox 720 noch 2 weitere Schultertasten bekommen.

  14. Cracky
    5. November 2011 at 12:30

    @SITDNow
    Jump´n Run´s und Beat em ups findest du aber am PC nur seeehr selten. Da ist der Fokus halt auf anderen Genres wo man auf eine Tastatur+Maus-Kombi nur schwer verzichten kann. Dazu zählen z.B. MMORPGS, Echtzeit-Strategie, Taktik, Aufbauspiele, Ego-Shooter, Weltraum-Action. Bei Third Person Action (Assasins Creed, Batman, Dark Void) kann man sich sicher streiten ob Gamepad oder TAS/MAUS besser ist. Ich ziehe die schnelle Reaktion der Maus jedenfalls immer vor.
    Rennspiele hat man ja damals schon nicht mit Tastatur gespielt sondern meist mit einem Joystick. Hört sich komisch an, ist aber so! Ich habe soviele Kilometer in GrandPrix 2, ColinMcRae 1+2, TOCA 1+2 etc. mit meinem Gravis Joystick abgerissen, dass geht unter keine Kuhhaut.

    Optimum ist hier natürlich ein gescheites Lenkrad. Hier gibt es i.d.R. auch immer die besten Modelle ausschließlich für den PC. Wenn man mal GT Legends mit einem Logitech G25 gespielt hat muss man echt aufpassen, dass man nicht wie ein gestörter mit seinem Privat-PKW danach durch die Straßen rast.

    Die Gaming-Zeiten haben sich natürlich geändert und so ein XBOX360-Pad ist schon ein sehr nützliche Ergänzung für die Steuerungsmöglichkeiten auf dem PC.

    Also jedem das seine und wir sind ja keine Fanboys von irgendwas, sondern komplett „Gamingweltoffen“ und freuen uns immer über gut gemachte und unterhaltsame Spiele!

  15. M4dC0w
    5. November 2011 at 15:28

    <- Gameboy Fanboy!
    Alles andere is shit ihr High Tech Noobs 😛

  16. Basti
    5. November 2011 at 18:34

    Juhu endlich wiedermal ein podpürree
    wirklich wieder gut geworden 😉 auch ein gutes thema.
    Ich denke das der PC zu einer sehr guten Gaming Plattform geworden ist.
    Nur schade das die besten Verkaufszahlen die Konsolen haben und deswegen wenig exklusiv titel für Pc kommen
    das mit der Hardware ist auch ein guter grund für Pc, da muss man nicht alle paar jahre 400€ für ne neue Konsole ausgeben, sondern nur vielleicht alle 4 jahre mal ne neue grafikkarte oder so
    rawiioli ftw 😀

  17. TheEmpire
    5. November 2011 at 19:23

    Ich habe Konsolen gespielt, ich habe PC gespielt. Ich ziehe zu 90 % aller Genres ganz klar den PC vor. Konsole ist mir von den Spielen zu simpel, zu blöd (sorry, meine Meinung). PC bietet einfach viel mehr Möglichkeiten und Umfang. Ein Problem ist leider, dass die Firmen immer mehr auf Portierungen setzen und jedes Game für alles verfügbare veröffentlichen. Was soll das? Battlefield 3 oder Shooter allgemein auf Konsole? Naja, für mich mehr Kinderkacke als ernsthafte Zockerei. Wie gesagt, ich spreche nur für mich. PC ist und bleibt das Wahre. Obwohl hier, dank der Konsolen, immer mehr Mist produziert wird (siehe Crysis 2, Dragon Age 2, COD, etc.). Skyrim… *gähn*…

    Und noch zur Crysis / BF 3 Diskussion: Welches Spiel besser aussieht… darüber müssen wir uns nicht unterhalten (ersteres). BF, COD, das ist casual für mich, da steckt nichts dahinter (wenn auch bei BF 3 etwas mehr dahinter ist, als bei COD). Das ist Bombast, Action, Explosion, Kabumm und mehr nicht.

    ltere Spiele sind bei mir in letzter Zeit stark im Fokus: Civ 4, Empire Total War. Sowas auf der Konsole? Für mich absolutes No go. Und wie lange man davor sitzt. Es ist der Wahnsinn. Die schönen, memorativen Momente, die man mit Spielen sammelt, habe / hatte ich nur am PC. Konsole? Ne..

    @Madcow:
    Ich hätte ja erwartet, dass Dein Spiel des Jahres Deus Ex 3 wird.

    @Rawiioli´s:
    1. Der Podpüree war klasse. Auch wenn ihr erstaunlich viele Fragen (wie den Punkt über Origin) übersprungen habt. Schade. Das hätte mich jetzt interessiert. Warum erst zu Fragen aufrufen, wenn man die meisten und interessantesten doch überspringt und ausser Acht lässt?
    2. Danke, dass ihr in diesem Pod Püree und euren aktuellen Videos die Spiele-Plattform würdigt, die besser ist als alle anderen: Der PC 😉

    Grüße und schönes Wochenende an das Rawiioli-Team
    von The Empire

  18. TheEmpire
    5. November 2011 at 19:30

    Nachtrag!
    @Basti?
    Der Pc ist eine gute Gaming-Platform geworden? Ne ne ne, er ist es schon immer gewesen. Auf ihm hat doch auch alles angefangen. Und die besten Spiele aller Zeiten, in den 90ern, allesamt auf dem PC. Ich bin eher der Meinung, dass der PC-Markt leider immer schlechter wird in Sachen Spiele. Warum? Eben wegen dem fehlenden Content. Die Spiele die kommen, sind Multiplatform. Der Anspruch von Konsolenspielen ist im Großen und Ganzen ganz klar casual, als weg vom wirklichen „Zocken“ hin zum „ich spiel jetzt mal ein Stündchen“. Diese Spiele taugen einfach nichts, wer sie will kauft sie für die Konsole, weil bequemer, weil einfacher, weil schneller, weil weniger zeitaufwendig. Von allgemeiner Verdummung der Menschheit werde ich jetzt nicht anfangen, sonst wird das hier zu umfangreich. Aber nein…

  19. rib
    5. November 2011 at 19:55

    @The Empire

    Wir konnten nicht mehr ganz auf alle Fragen eingehen da wir mit dem „Hauptthema“ PC einfach schon kein Ende gefunden haben. Wir hätten noch 2 Stunden weiter über den PC reden und diskutieren können doch dann wären wir bestimmt alle am Rechner eingepennt 😀

  20. Cracky
    5. November 2011 at 21:35

    Irgendwie schreit das schon ein wenig nach einer Fortsetzung dieses Podpürees. 😀

  21. dennis
    5. November 2011 at 22:57

    ja das würde die podpüree leere der letzten monate wieder aufüllen.

  22. QKroko
    6. November 2011 at 00:08

    Hat wieder mal Spaß gemacht, ist zum Teil zwar mal in „Apokalypsepüree“ ausgeartet, aber egal, ich hoffe, ihr findet die Zeit häufiger.

    Ich als Konsolenmensch erlebe die Flaute (nicht zu Verwechseln mit der Flut, jetzt im November) am eigenen Leib. Zwischen den Generationen gibt es irgendwie eine Art Plateau… das wird schon.
    Jedenfalls habe ich einen Entschluss gefasst: Sollte ich mir irgendwann einen neuen Windows Rechner holen, wäre es mir ein Ehre wenn der gute Cracky mich beraten könnte! :)

  23. TheEmpire
    6. November 2011 at 02:09

    @Cracky
    Um eine Fortsetzung würde ich bitten :) Es ist einfach klasse, euch in Streigesprächen und guten Diskussionen zu erleben. Da macht das Zuhören extrem Spaß. Klar ist es immer eine Zeitfrage. Aber so als Weihnachtsgeschenk, eine Super-Ausgabe des Podpürees mit epischer Laufzeit *g* Wäre schon cool *g* Naja, ihr macht es schon richtig. Wie immer :)

  24. BAM_206
    6. November 2011 at 04:09

    „Früher haste auf die Escape-Taste gehaun und geschrien : ICH WILL UNREAL TURNAMENT SPIELEN !!!!!“

    Göttlich ^^ Podpüree mit vielen Lachflashs 😀 Danke!

  25. DMWarrior
    6. November 2011 at 12:46

    Also ich würde bei einem Nachtrag darum bitten auf jeden Fall die Strategiespiele mit einzubeziehen! Age of Empires, was für ein grandioses Spiel. SC1, Empire Earth, Anno, Rollercoaster und Zoo Tycoon! Oder Monopoly Tycoon! Unglaublich grandiose Spiel 😀

    Und noch ein Spiel (ist zwar nicht wirklich alt, zwei Jahre oder so aber egal): Spore! Hat mich sehr begeistert! Muss ich unbedingt mal wieder spielen…

    Ach ja, Cracky ich überleg mich auch mal nen „richtigen“ PC zu holen, da mein aktuelles Laptop noch nicht mal SC2 gescheit schafft… Und du meintest ja das würde nur ~600€ kosten. Muss man sich den dann selbst zusammenbauen oder kann man sich für den Preis schon nen guten PC direkt kaufen?

  26. Lasagne
    6. November 2011 at 13:36

    YAY endlich wieder ma Podpüree 😀
    Hat Spaß gemacht euch ma wieder zuzuhören (FAST 2 STUNDEN LANG!!!)
    lg. Lasagne

  27. Cracky
    6. November 2011 at 15:13

    @QKroko und DMWarrior
    Bezüglich einer PC-Zusammenstellung könnt ihr mich gerne anschreiben wenn es akut werden sollte. Ich persönlich ziehe die manuelle Zusammenstellung immer vor. Nicht weil es unbedingt immer günstiger ist, sondern weil man einfach den PC optimal auf den Nutzer abstimmen kann und man dank Markenkomponenten und entsprechender Sorgfalt meistens länger Spaß an seinem PC hat.

  28. Valentino
    6. November 2011 at 16:45

    Ich habe den Fehler gemacht und habe mir von Medion einen Komplett Rechner gekauft.
    Dabei war nicht die Hardware drin die drin sein sollte !
    Jetzt habe ich für gut 200 Euro diesen Pc aufgerüstet, und kann sagen das soweit alles gut läuft.
    Ich werde auf jeden Fall nicht mehr den Fehler machen und mir einen Komplett Rechner kaufen.
    Da ein Komplettrechner meistens teurer ist als die Hardware die drin steckt.

  29. bbb
    6. November 2011 at 21:45

    wie wärs mal mit einer risk factions battlezone? ihr scheint euch ja eigentlich alle einigermaßen für risiko begeistern begeistern zu können. und risk factions ist defintiv ne ordentliche umsetzung, die glaub ich auch auf für pc, xbox und ps3 zu haben ist und nen online-multiplayer hat, mit maximal 5 spielern. würde also optimal passen 😉 gibt nen neuen spielmodus, wo man statt länderkarten sterne bekommt und alle spieler haben die gleichen 8 (oder so) aufträge, von denen ein spieler 3 erfüllen muss, um zu gewinnen. macht defintiv spaß. denn gibt es noch den classic-modus, in dem es aber leider die klassischen aufträge nicht gibt und einfach derjenige gewinnt, der am ende die ganze welt „befreit“ hat. kann dauern, ist aber auch spaßig.

  30. V-K
    6. November 2011 at 21:57

    Ich muss dem Maettes aber in einer Sache widersprechen; die Konsolenversion von BF3 ist eine ganz andere Welt. Verglichen mit PC Version läuft es in niedrigsten Grafikeinstellungen, mit 30 FPS, 720p, hat kleinere Maps und nur 24 Spieler. Die PC Version ist schon einige Klassen darüber.

  31. Maettes
    6. November 2011 at 22:24

    @V-K
    Ja der Umfang war an dem Punkt noch gar nicht bewusst.
    Das man auf Konsole viel weniger Spieler hat, wusst ich in dem Moment gar net ^^

  32. Troja
    8. November 2011 at 08:14

    wieso lagt der puree bei mir so?

    also als lieblingskonsole bezeichnet ihr den ^pc, dass ich nicht lache

  33. Shadowlord969
    8. November 2011 at 11:34

    Um mal zu LoL was zu sagen: Das Ding mit den Skill is, dass man sie vielleicht nicht unbedingt verlernt und wenn man dran bleibt kriegt man trotzdem auf den Sack, weil man irgendwelche Idioten im Team hat, die nichts können. :/ So läufts so ziemlich bei fast allen Spielern im Ranked ab. -.-

  34. Arathis
    8. November 2011 at 12:50

    Hm, grad die erste Hälfte fand ich schon recht anstrengend, danach ging´s was besser. Aber der rote Faden fehlte definitiv. Viele stille Minuten. Viel auf der Stelle trampeln.
    Ihr habt eben lange nichts mehr gemacht.
    Und teilweise kam es mir so vor, als wären alle nur halb bei der Sache. Etwas schade.

    @Madcow: Wie hieß das Falt-Spiel, dass du angesprochen hast? Foldit, folded? Für Foldit find ich nur ein „Spiel“ bei dem man Proteine bastelt.

  35. Cracky
    9. November 2011 at 07:32

    @Viper
    Habe ich doch im Podpüree meines Wissens auch erwähnt?! Nur ist das Spiel auf der Playsi erst 3 Jahre später und ausschließlich in der „High Polygon“-Version rausgekommen, welche ich persönlich ziemlich unschick finde. Da sieht dann das geniale Maschinengewehr auf einmal aus wie eine M-16 und das Brecheisen so als wenn es 3 Weihnachtsteller auf einmal verputzt hätte. ^^ (Ja ich mag die „aufgeschöhnte“ Version net!)

    Ob es jetzt inhaltliche Unterschiede/Anpassungen gibt kann ich nicht sagen da ich die PS2-Version nie gespielt habe.

  36. Smash Brother
    9. Dezember 2011 at 02:31

    Seit Mitte November habe ich auch endlich einen neuen PC. Meinen vorherigen hatte ich seit März 2008, also seit fast 4 Jahren. Das krasse dabei, ich habe ihn NIE aufgerüstet, geschweige denn aufgeschraubt !! Trotzdem konnte bisher immer alles problemlos spielen, sogar Crysis & F.E.A.R. auf hohen Einstellungen. Bis vor einem Monat hatte ich kaum Ahnung in Sachen PC-Hardware. Aber dank der Firma, in der ich jetzt 4 Monate gearbeitet habe, und Cracky´s kurze PC-Erläuerungen in 18fehL habe ich nun ein bisschen Wissen zusammengetragen. An dieser Stelle danke dafür !! 😀

    Meine Meinung: der PC ist und bleibt die beste Gaming-Platform. Klar, ich habe auch die letzten Jahre, vor allem zur Zeit, als ich Rawiioli entdeckt habe, sehr viel Zeit vor der Konsole verbracht. Durch Cracky und Schmaeddes wurde ich so richtig motiviert. Nintendo Games standen an erster Stelle, besonders aus der Virtual Console habe ich mir viele Games zugelegt. Hierbei muss ich gestehen, dass so einige NES & SNES (MegaMan-Reihe, Super Castlevania IV) Titel viel geilere Spiele sind, als die, die man heutzutage in den Läden findet. Besonders die FF-Reihe sticht alleine schon wegen der Story und dem Soundtrack hervor. Btw., das ist eine Reihe, die ich nachholen muss.
    Anders gesagt: damals waren Spiele epischer. Natürlich macht mir das Spielen heutzutage auch noch Spaß. Meine Meinung zur letzten genannten Frage aus dem Podpüree ist quasi eine Mischung von Cracky´s und rib´s Ansichten :)

    Zurück zum PC: Seit August zocke ich auch nur mehr am PC. Diablo II hat mich mal wieder in seinen Bann gezogen und besonders der Ladder Reset Ende Oktober. Die Wii habe ich seit einem halben Jahr nicht mehr eingeschalten, die XBox360 gerade mal selten. Bin also in etwa auf gleicher Spur wie ihr. Finde diese Diskussion deshalb sehr interessant.
    Da ihr Blizzard erwähnt habt: Diablo III öffnet ja bald seine Pforten. Bei diesem Spiel werde ich DEFINITIV Spaß haben und das sehr lange. 😀

    War eine sehr schöne Diskussionsrunde, die fast nach einer Fortsetzung schreit. Danke, Rawiioli-Crew !!

    Gruß, Smash Brother

Würzen




WP-SpamFree by Pole Position Marketing

Lecker