Dieses Gerät fehlt noch in deinem Haushalt!

28. November 2011 von Cracky

Da haben wir sie nun endlich! Die 13. Folge des Half-Life Durchgezockts „18 für ein halbes Leben“ geht an den Start. Wir nutzen schamlos die Vorzüge des nicht mehr vorhandenen Youtube-Zeitlimits aus und stellen euch den 5. Retro-PC in aller Ausführlichkeit vor. Ob wir damit über die Stränge schlagen oder euch dies genau so gefällt, möchten wir gerne in den Kommentaren lesen. Viel Freude mit Gordon Crackman und dem Staubsaugervertreter direkt in yo face!

Eine Episode verpasst? Hier findest du die gesamte Playlist von 18 für ein halbes Leben!
Half-Life (BestSeller Series)

    18 Nudeln

  1. Mazzle
    28. November 2011 at 12:05

    Hammergeil! Ne oberfette 30 Minuten mit PC-Exkurs, geil^^
    Auch endlich in der fertig eingerichteten Bude, kenn ich ja schon 😉

    Aber zum Video:
    Wieder wunderbar erklärt, schön nachrecherchiert mit den Preisen und die Einblendungen sowie musikalische Untermalung. Ich habe mich bepisst.
    Aber irgendwie hatte das Ingame-Bild einige Probleme. Bei deinen oft schnellen Bewegungen hingen einige Teile des Bildes hinterher. Liegt das an der Graka, Nachbearbeitung oder BugTube?
    Und die Episode war natürlich toll wie immer. Man merkte dir auch an, dass du übelst motiviert warst und evtl. einen Kaffee intus hattest.
    Mach weiter so, DUUUUUUUUDE!

  2. M4dC0w
    28. November 2011 at 13:58

    Ich hab früher immer Scasi zu SCSI gesagt ^^
    Die Hardware war in den Anzeigen der Hefte immer soo Arsch teuer.

  3. TheEmpire
    28. November 2011 at 14:37

    Die 18fehl sind ja immer eine Klasse für sich. Aber diese war mit Abstand die witzigste. Weiter so!!!

    Zu den Preisen sag ich nur… wem sagst Du das? Mein erster PC 1994 war auch übelst teuer.

    Schönes Zimmer übrigens. Mich würde interessieren, wie Du die Spieleschachteln an die Wand bekommen hast, da ich das mit meiner enormen DVD-Sammlung auch gerne machen würde. Sind das TESA-Powerstrips? Oder steckt da ein anderes Geheimnis dahinter?

  4. rib
    28. November 2011 at 15:52

    Hatte auch ne 3com Karte mit der war man im WIN98 Lan einfach der Boss.
    Und die Kartenrückseite hatte keine Löttropfen sondern war komplett glatt und super verarbeitet. Nur der Lanstecker hat sich irgendwann abgelöst, die Karte hat aber nach anlöten des Steckers noch weitere Jahre funktioniert. Sie hat damals einfach zu viele Lans überstanden =)

  5. Jack's Auto
    28. November 2011 at 16:19

    Endlich geht es weiter. :)

  6. maxmontezuma
    28. November 2011 at 16:21

    Sehr gute Episode 😀 Die Soundbugs gibt´s ja sogar heute noch in der Steam Version ^^

  7. AciD141
    28. November 2011 at 18:21

    Sehr geiles Video. Die Hardwarevorstellung hat mir als Informatiker sehr gefallen und das Gameplay sowieso =). mach weiter so!

  8. Santiago
    28. November 2011 at 21:44

    Haha, klasse video. Man wird sehr sehr gut informiert am Anfang. Viele Infos, aber trotzdem noch schön locker und unterhaltend, dann ab Minute 12 sogar was zum Lachen und dahinter noch H² Gezocke. Was will man mehr? Hat mich heute morgen beim Frühstück gut unterhalten.

    *Thumbs up*

  9. Calibour
    28. November 2011 at 22:53

    Hey, endliiich. 18fehl ist beste. Und zwar sowas von!

  10. Eviron
    29. November 2011 at 00:08

    @TheEmpire: Die Papphüllen halten auch mit Reißzwecken gut, so habe ich mal einige an die Wand gehangen. Und wenn man sie wieder abnehmen will sind sie vor allem nahezu unbeschädigt abgesehen von den kleinen Löchern, wenn man das Klebeband abzieht geht da bestimmt was von der Packung mit ab. DVD-Hüllen dürften mit Poster/Power-Strips oder doppelseitigem Klebeband gut pappen.

  11. Cracky
    29. November 2011 at 00:45

    Wenn man vorsichtig mit den Powerstrips beim wiederabziehen umgeht passiert auch nichts mit der „Pappschicht“. Ist eigentlich die optimale Lösung. Wenn auch teuer und aufwendig. Die Hüllen sind ja alle komplett leer.

  12. Cracky
    29. November 2011 at 09:58

    @Mazzle
    Das Problem mit der Bildqualität hatten bisher eigentlich alle 18fehL-Folgen. Liegt am deaktivierten VSync. Dann entsteht das hier zu sehende Tearing. Dieses mal ist es allerdings stärker ausgefallen als sonst üblich. Liegt vielleicht daran weil die V3-3500 so ein „Framemonster“ ist. ^^
    Ich denke man erkennt trotzdem ganz gut was auf dem Bildschirm abgeht.

  13. TheEmpire
    29. November 2011 at 10:51

    Danke an Eviron und Cracky. Mal schauen, wie ich das löse *g* Das mit dem fehlenden V-Sync ist mir auch schon seit Anfang an aufgefallen. Aber man erkennt trotz aller Widrigkeiten gut genug, was auf dem Bildschirm los ist.

    @Cracky
    Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber wieviele PCs hast Du noch vor Dir? Wirds Deiner Meinung nach klappen oder wird es knapp?

  14. Jimbo
    29. November 2011 at 20:24

    @M4dC0w: so kann mans ja auch aussprechen (/ˈskʌzi/) :)

    @Cracky: beim Preissuchen schaust du bei ECC RAM, aber das waren doch sicher normale im Board, oder? 😀

  15. Cracky
    29. November 2011 at 22:08

    @Jimbo
    Ja der Fehler ist mir dann beim Videoschnitt aufgefallen. Ich wollts aber so stehen lassen und nicht irgendwie noch Szenen neu drehen oder so. 😉
    War ja klar, dass der Technikfreak den Fehler entdeckt. 😀

  16. Jimbo
    29. November 2011 at 23:12

    Macht vom Gesamtpreis ja auch nicht allzu viel aus :)

    Ist schön auch mal die ganzen Vodoo Karten zu sehen – ich war damals immer mit Nvidia unterwegs, von der Riva128 über die TNT zur TNT2 Ultra.

  17. J0hann3s
    6. Dezember 2011 at 14:44

    Geiles video, aber irgendwie wirds laangsam langweilig

  18. Cracky
    12. Dezember 2011 at 12:02

    Ich bin ja sowas von happy, dass die übernächste Folge von 18fehL deutlich an Bildqualität zulegen wird. Neue Adapterkonstruktion sei dank! 😀

Würzen




WP-SpamFree by Pole Position Marketing

Lecker