Ab in den Alpha Nether

27. November 2013 von M4dC0w

Madcow und Kollege Henri sind auf Blut aus. In der Gottverlassenen postapokalyptischen Stadt von Nether werden Sie von Gejagten zu Jägern. Bewaffnet mit dem was Sie Ihren Opfern abnehmen, pirschen Sie durch den Server des in der Alpha befindlichen MMOFPS.

    8 Nudeln

  1. Warriu
    27. November 2013 at 08:50

    Coooles Video, man!

  2. Mike
    27. November 2013 at 08:53

    Sieht vielversprechend aus! Auch wenn ich dir da absolut zustimmen muss, das es schon noch eine „Alpha Alpha Alpha“ ist. ๐Ÿ˜‰ Ist natürlich nichts für Leute die ungerne sterben, und dabei auch noch ihr Level + ganzes Zeug verlieren(abgesehen davon was man eingelagert hat). Derzeit kommen ja viele ähnliche Spiele aus der Erde geschossen. Mal sehen welches davon die Nase vorn behält.

  3. bersi
    27. November 2013 at 10:11

    Abgesehen vom Alpha-Status, macht das Spiel einen netten Eindruck. Ich nehme mal an, dass technische Mängel beseitigt werden und Animationen entsprechend angepasst werden. Vom inhaltlichen kommt es dann halt drauf an, ob die Entwickler es hinkriegen eine persistente Welt mit genügend Inhalt zu schaffen. Was ich gerne in solchen Spielen sehen würde, wären Clans, Basenbau, selber Gegenstände platzieren um andere Spieler anzulocken, Berufspezialisierung. Anlehnung dafür findet man ja in genügend entsprechenden Filmen. Land of the Dead, 28 Days later etc.

    Zum Video an sich: Sehr gut gemacht. Leider ist der Ton asynchron zur Facecam und das ständige umgegucke hat bei mir eine leichte Motion-Sickness verursacht ๐Ÿ˜‰

    Bezüglich der Flügel-Dichte: Der Flügel ist die beste Waffe in einem apokalyptischen Szenario ๐Ÿ˜‰

    • Madcow
      27. November 2013 at 10:27

      Also ist es doch jemanden aufgefallen ๐Ÿ˜‰
      Die Asynchronität (wenn man nicht allzu genau auf meinen Mund sieht, fällt es gar nicht auf ๐Ÿ˜› ) ist mir auch aufgefallen, da aber die Tonspuren von Spiel und Kamera schon während der Aufnahme zusammen lagen, konnte ich das schlecht noch im nachhinein abstimmen.
      Es ist vlt nur 1-5ms, aber ich muss das mit der Open Broadcaster Software noch in den Griff kriegen.
      Das Umgucken ist meiner Paranoia in solchen Survival Spielen geschuldet *g*
      Ich bin für euer Feedback in dieser Hinsicht sehr dankbar.
      Ich werde für so wichtige Details nach Feierabend gerne mal blind.

      Henri und ich werden wohl erst wieder in das Spiel reinschauen, wenn die Entwickler etliche Patches implementiert haben.

  4. Mike
    27. November 2013 at 13:18

    Ich habe tatsächlich nichts von Asynchronitäten mitbekommen. Deshalb Daumen hoch, und mach dir nicht zu viel Arbeit damit. ๐Ÿ™‚
    Das Umschauen habe ich nicht als störend empfunden, das war mir eher noch zu wenig vertreten. Ich bin mich in solchen Spielen auch pausenlos am umschauen, damit ich nicht wie der arme Kerl den ihr gemeuchelt habt überrascht werde. ๐Ÿ˜‰

    • Madcow
      27. November 2013 at 14:39

      Ich muss immernoch lachen wegen der Szene am Auto, in der ich gedacht habe, der Vordermann wäre Henri.
      Aus Henris Perspektive sah es wohl noch lustiger aus.

      • bersi
        27. November 2013 at 16:05

        Der Typ neben dir sah aber auch so aus, als wenn er dachte du wärst Henri ๐Ÿ˜€

        • Madcow
          27. November 2013 at 16:12

          … Jeder könnte Henri sein in Nether…
          Mind = Blown

Wรผrzen




WP-SpamFree by Pole Position Marketing

Lecker